WebConfig

WEB-Konfigurationsoberfläche

 Zur einfacheren Verwaltung der auf unserem System hinterlegten Partnerbeziehungen (EDI, AS2 und MessageGate), sowie zur Einstellung Ihrer Filter für Mails aus dem Internet, stellen wir Ihnen ein WEB-basiertes Konfigurationstool bereit.


Zur erstmaligen Nutzung von WebConfig ist es erforderlich, ein allgemeines Clientzertifikat in den Zertifikatsordner Ihres Browsers zu importieren. Falls Sie mehrere Clientzertifikate nutzen, müssen Sie dieses beim Verbindungsaufbau zu WebConfig angeben. Hilfestellungen zum Import der Zertifikate für die gängigsten Browser können Sie hier downloaden
Weitere Informationen zu den eingesetzten Zertifikaten finden Sie auf der Support Webseite unseres Lieferanten unter:https://sbca.telesec.de/sbca/ee/ca-certificate/list.html 

Unsere WebConfig-Seite erreichen Sie hier: WebConfig-Login

Wichtiger Hinweis:    Das Clientzertifikat zum Login über WebConfig können Sie hier downloaden

Für das erste Einwählen in WebConfig können Sie die aktuellen Logindaten (Benutzername, Passwort) Ihrer Mailbox nutzen und werden dann aufgefordert, ein neues Passwort zu setzen. Dieses ist dann ausschließlich für WebConfig gültig. 

Falls Sie keinen Zugriff auf diese Logindaten haben, wenden Sie sich bitte an den BusinessMail X.400 Helpdesk. Die erstmalige Einrichtung eines neuen Benutzernamens und eines Passwortes für WebConfig ist kostenfrei. 

Die benötigten Verbindungsdaten für den Zugriff erhalten Sie über unseren Helpdesk. 
E-Mail: helpdesk.businessMailX400@telekom.de
Telefon: 0800 5 229230


 WebConfig Login über personifiziertes Zertifikat statt Benutzername und Passwort

Loggen Sie sich hierzu mit Benutzernamen und Passwort in WebConfig ein und laden sich aus dem Downloadbereich Ihr personifiziertes Zertifikat herunter. Damit dieses von Ihrem Browser als vertrauenswürdig akzeptiert wird, empfehlen wir Ihnen, vorab das nachfolgende Stammzertifikat herunterzuladen und zu installieren. 

Bitte beachten Sie, daß ab dem 07.05.2014 das WebConfig CA2-Zertifikat zum Einsatz kommt.

Entpacken Sie die Zertifikatsdatei und starten die Installation durch Doppelklick auf WebConfigCA2.cer.


Web-Service für WebConfig

In WebConfig wurde ein RESTful Web-Service integriert, mit dem aus einem Programm heraus Partnerschaften (bei zentrale EDI Funktion, AS2 Gateway, MessageGate File Interface, OFTP, SMTP MTA), die Parameter der Grundeinstellung (AS2 Gateway, MessageGate File Interface, OFTP, SMTP MTA)  und auch die Filterfunktionen des SMTP Gateway (auch für Standard Mailboxen) verwalten werden können. Mittels http(s) Request POST können dabei Einträge angelegt (Partnerschaften, Filterregeln), mit PUT Einträge geändert (Grundeinstellung, Partnerschaften), mit GET abgefragt (Grundeinstellung, Partnerschaften, Filterregel) oder mit DELETE gelöscht (Partnerschaften, Filterregel) werden. Die Daten müssen hier jeweils im CSV Format übergeben werden, bzw. werden in diesem Format bereitgestellt. Voraussetzung für die Nutzung des Web Service ist ein personifiziertes Zertifikat. Details findet man in der Kurzanleitung zum Web Service weiter unten.


Kurzanleitungen

Hinweis: (Ergänzung zu den nachfolgenden Kurzanleitungen)
Beim Erstellen des Zertifikats müssen Sie ein mindestens 12-stelliges Exportpasswort festlegen. 
Dieses muss mindestens eine Ziffer, ein Sonderzeichen, einen Groß- und einen Kleinbuchstaben enthalten.

Deutsch:


English: